Der richtige Messeauftritt – Tipps zur erfolgreichen Präsentation


© davis – Fotolia.com

Ein Messeauftritt bedeutet nicht nur viel Arbeit für das präsentierende Unternehmen, sondern soll sich auch immer positiv auf die Geschäftszahlen auswirken. Doch viele Unternehmen erarbeiten sich für ihre Messeauftritte keine oder nur unzureichende Konzepte und verschwenden somit ihr Budget oftmals für ungenügende oder nicht effektive Messeauftritte. Dabei ist es relativ leicht den eigenen Messeauftritt zu optimieren.

Die richtige Vorbereitung zählt

Viele Unternehmen gehen immer auf bestimmte Messen, weil dies schon immer so gehandhabt wurde. Dies ist leider oftmals ein Fehler, da sich Wichtigkeit und Zielpublikum aller Messen im Laufe der Zeit verändern. Es ist also sinnvoll sich über alle aktuellen Messen für den eigenen Wirtschaftsbereich zu informieren und zunächst einmal eine Zielgruppenanalyse durchzuführen. Hat man dann die Messe gefunden, welche den höchsten wirtschaftlichen Nutzen verspricht, sollte der Auftritt auf der Messe entsprechend gut vorbereitet werden. Neben dem passenden Equipment für den Messestand müssen auch die Mitarbeiter geschult und auf die jeweiligen Messeziele vorbereitet werden. Ein effektiver Messeauftritt veranschlagt in der Regel 3-5 Monate der Vorausplanung und Organisation.

Den Messestand auf das Publikum anpassen

Zunächst einmal muss evaluiert werden, welches Zielpublikum bei der Messe erwartet wird. Eine Messe für Händler und Fachpublikum benötigt eine deutlich andere Fokussierung als eine Messe für Privatbesucher. Ist dies geschehen, kann mit der Planung des eigentlichen Messestandes begonnen werden. Neben den verschiedenen Messeständen und Systemen bietet sich vor allem mobiles Marketingequipment an. Dieses hat nämlich den Vorteil, dass es nicht nur während der Messe, sondern auch im eigenen Ladenlokal genutzt werden kann. Somit sind die einmaligen Anschaffungskosten oftmals leichter zu tragen und die Wirkung des Marketingequipments ist nicht nur auf den Messeauftritt beschränkt. Hier kommen vor allem Falt- oder Rollup-Displays besonders gut zum Tragen, da diese effektiv und beinahe überall eingesetzt werden können.

Die Nachbereitung der Messe ist der wichtigste Faktor

Auch wenn viele Unternehmen der Meinung sind, dass ein gelungener Messeauftritt bereits ausreichend ist um wirtschaftlichen Erfolg zu erzielen, ist dies leider ein Irrtum. Denn vor allem die Nachbereitung der Messe sorgt für den wahren Nutzen. Die auf der Messe geschlossenen Kontakte müssen nun aktiviert und in Kundenbeziehungen umgewandelt werden um den Nutzen der Messe vollkommen umsetzen zu können. Eine gute und vor allem klare Struktur während der Messe erleichtert die Nachbereitung hierbei spürbar.

Die Messe als Teil der Marketingstrategie

Wenn eine Messe nicht als einzelner Faktor angesehen, sondern in das eigene Marketingprogramm eingebunden wird, kann man einen solchen Messeauftritt erst wirksam nutzen. Nicht nur mobiles Marketingequipment macht das Unternehmen dabei flexibler und ermöglicht eine Weiterführung der Marketingstrategie nach der Messe, auch die geknüpften Kontakte sind Teil der Gesamtstrategie. Auch wenn solche Messekontakte oftmals im Sand verlaufen, sollte dennoch mit Bedacht die richtige Nachbereitung dieser vorgenommen werden. Geschieht dies in einem strukturierten Rahmen und mit entsprechender Vorbereitung, so stehen neuen Kundenbeziehungen in vielen Fällen nichts mehr im Wege und das Marketing-Instrument „Messe“ wurde erfolgreich ausgeschöpft.

Kommentar schreiben

Bitte Sicherheitscode eingeben: