Facebook – Top 13 Tipps, wie Sie Facebook für Ihr Unternehmen nutzen


Facebook dominiert die sozialen Netzwerke, sowohl in den USA als auch in den wichtigsten europäischen Ländern. Für Privatpersonen, aber auch für Unternehmer, Freiberufler, Existenzgründer und Marketingverantwortliche wird die Social Networking Plattform zu einem immer relevanteren Medium, Kontakte zu knüpfen und Neukunden zu generieren.

Warum Facebook so erfolgreich ist? Die Plattform ist einfach gestaltet und die Anwendungen sind leicht zu verstehen. User können schnell Kontakte knüpfen, „Freunde“ finden, mit ihnen kommunizieren und Inhalte teilen.

Diese Umstände machen es für Unternehmen und Selbstständige geradezu zwingend, bei Facebook ein geschäftliches Profil zu erstellen. Hier können sie ihre Produkte promoten und langfristiges Markenbewusstsein und Vertrauen aufbauen. Das Ziel lautet: Mit Facebook zur Neukundengewinnung.

Wie Sie die Plattform für Ihr Marketing nutzen können und wie Sie möglichst schnell Ihr Unternehmen bekannt machen und neue Kunden gewinnen, zeigen Ihnen die folgenden Tipps:

Facebook Tipp 1: Registrieren Sie sich bei Facebook.com

Wenn Sie es noch nicht getan haben, dann erstellen Sie zunächst bei Facebook ein Konto. Das ist kostenlos. Sind Sie Freiberufler oder Existenzgründer, dann erstellen Sie neben einem privaten Account einen separaten geschäftlichen Account. Damit zeigen Sie sich als Unternehmer professionell und sorgen für hohe Glaubwürdigkeit. Zur Anmeldung gehen Sie auf die Facebook-Seite. Sie befinden sich sofort im Anmeldeformular. Lesen Sie vorher die Facebook-Datenschutzrichtlinien, damit anschließend keine Überraschungen kommen!

http://www.ehow.com/how_2191088_use-facebook-grow-small-business.html

Facebook Tipp 2: Ihr Profilbild

Ihre Profilseite ist für Ihr Unternehmen wie eine Visitenkarte. Sie sollten daher ein professionelles Profilbild einstellen. Hierfür können Sie Ihr Logo oder ein Produktbild hochladen. Als Freiberufler stehen Sie für sich als Marke, weshalb auch ein ansprechendes und aktuelles Portraitfoto wirkt. Neben Ihrem Profilbild können Sie noch weitere Photos uploaden und diese in Alben und nach verschiedenen Kategorien sortieren.

http://www.ehow.com/how_6098776_create-company-facebook.html

http://www.ehow.com/how_4920274_create-facebook-business-new-facebook.html

Facebook Tipp 3: Posten Sie Links!

Nutzen Sie Facebook, um Ihre Produkte und Services zu posten. Tun Sie dies auf Ihrem eigenen Benutzerprofil und auf dem Profil anderer User. Damit generieren Sie Traffic. Vielleicht posten Sie auch mal auf Ihrer Profilseite für andere User? Auch das bringt langfristig mehr Besucher und vielleicht auch mehr Fans.

http://www.squidoo.com/howtousefacebook

Facebook Tipp 4: Starten Sie eine Gruppe für Ihr Unternehmen oder Ihr Produkt

Wenn Sie als Unternehmer oder Marketingverantwortlicher eine Gruppe gründen, dann laden Sie so viele User wie möglich ein Ihr Facebook zu besuchen und Mitglied Ihrer Gruppe zu werden. Werden diese Ihre Anfrage annehmen, dann erscheint dies auf deren Profilseite, wodurch wiederum weitere User auf Ihre Gruppe aufmerksam werden.

http://www.insidefacebook.com/2007/12/09/inside-facebook-marketing-bible-24-ways-to-market-your-brand-company-product-or-service-in-facebook/

Facebook Tipp 5: Vernetzen Sie sich und gewinnen Sie viele Freunde

Nachdem Sie einen Facebook-Account erstellt haben, beginnen Sie sofort damit, sich mit Menschen, die Sie kennen bzw. die Sie und Ihr Unternehmen kennenlernen sollen, zu vernetzen. Die Funktion „Suche“, die Sie ganz oben auf Facebook finden, hilft Ihnen dabei Kontakte zu finden und Freundschaften zu schließen.

http://www.ehow.com/how_2089182_make-friends-facebook.html

Facebook Tipp 6: Machen Sie Werbung für Ihre neue Facebook-Page

Bewerben Sie Ihr neues Profil auf Facebook, indem Sie Kunden und Geschäftspartnern davon berichten und sie einladen. Dies funktioniert beispielsweise über „Vernetze dich“ am rechten Rand des Profils. Ermuntern Sie sie, Fan von Ihrem Unternehmen oder Ihrem Produkt zu werden. Je mehr Fans Ihre Facebook-Seite hat und je mehr User mit Ihnen interagieren, desto mehr können Sie Facebook als virales Marketingtool nutzen.

http://www.ehow.com/how_4920274_create-facebook-business-new-facebook.html

http://www.ehow.com/how_5427547_use-facebook-grow-business.html

Facebook Tipp 7: Applications

Auf der Facebook-Plattform können Unternehmen eigene Funktionalitäten über so genannte Anwendungen (Applications) bereitstellen und auf diese Weise ihre Produkte promoten. Stöbern Sie mal in den quasi unzähligen verfügbaren Apps und holen Sie sich ein paar Ideen, wie Sie Ihr Unternehmen bekannter machen. Sehr beliebt sind Spiele. Das Programmieren eines Facebook Apps ist nämlich gar nicht so schwer.

http://webworkerdaily.com/2009/07/21/32-ways-to-use-facebook-for-business/

http://ezinearticles.com/?How-to-Use-Facebook-Applications-to-Promote-an-Established-Company-or-an-Entrepreneurial-Venture&id=4283231

Facebook Tipp 8: Die richtigen Einstellungen wählen

Klicken Sie auf Ihrer Profilseite oder Ihrer Startseite oben rechts auf Ihr Konto. Hier können Sie entscheiden, wo Ihre Fans landen sollen, wenn Sie auf Ihr Facebook-Profil gehen. Legen Sie außerdem fest, was für diese sichtbar sein soll und was sie auf Ihrem Profil posten dürfen.

http://www.ehow.com/how_4920274_create-facebook-business-new-facebook.html

Facebook Tipp 9: Nehmen Sie an Konversationen teil

Nur viele Freunde zu haben, reicht nicht aus. Pflegen Sie Ihre Kontakte: Kommunizieren Sie, posten und helfen Sie, wo immer Sie können. Auch ein wenig Small Talk kann nie schaden, denn damit zeigen Sie, dass Sie auf der Höhe der Zeit sind.

http://www.theoutsourcingcompany.com/blog/social-media-marketing/facebook-marketing/

Facebook Tipp 10: Halten Sie Ihr Facebook-Profil aktuell

Aktualität Ihrer Profilseite ist wichtig, vor allem wenn Sie Unternehmer, Existenzgründer oder Marketingverantwortlicher sind. Nehmen Sie sich vor, jede Woche zwei bis fünf Stunden einzuplanen, um neue Informationen (wie Pressemitteilungen, Personalveränderungen, anstehende Events) in Ihr Facebook einzustellen.

http://www.ehow.com/how_5427547_use-facebook-grow-business.html

Facebook Tipp 11: Facebook Connect nutzen

Mit Facebook Connect lassen sich Websites an Facebook anbinden. Somit können registrierte Facebooknutzer ihr vorhandenes Profil und ihre Anmeldedaten nutzen, um sich auf Ihrer Homepage einzuloggen, ohne sich dort nochmals registrieren lassen zu müssen.

http://www.chewie.co.uk/general/facebook-connect-why-and-how-to-use-it-on-your-website/

Facebook Tipp 12: Werben auf der Plattform

Auf Facebook zu werben macht Sinn: Die User veröffentlichen Informationen über ihr Alter, Geschlecht, Wohnort und ihre Interessen. Und Sie als Werbetreibender haben die Möglichkeit gezielt Werbung zu platzieren, damit Sie auch diejenigen potentiellen Neukunden erreichen, die Sie als Unternehmen ansprechen wollen.

http://www.ehow.com/how_2238669_advertise-facebook.html

Facebook Tipp 13: Online Reputation Management

Betreiben Sie Monitoring! Das ist äußerst wichtig für Ihren guten Ruf – egal ob online oder offline. Überprüfen Sie, was die User auf Facebook über Ihr Unternehmen posten. Reagieren Sie schnell auf negative Kritik, denn eine schlechte Reputation verbreitet sich im Netz wie ein Lauffeuer. Und Sie wollen doch keine wertvollen Kunden verlieren?

http://www.allfacebook.com/2010/03/facebook-page-traffic/

1 Kommentar

  1. Hallo,

    eine sehr guter Artikel. Wenn mein sein Facebook Profil eigene HTML-Seiten von seiner Firmenhomepage hinzufügen möchte kann man dies über ein spezielles App machen.

    Eine passende Anleitung finden sich in meinem Profil.

    Viele Grüße
    Thomas

Kommentar schreiben

Bitte Sicherheitscode eingeben: