Linkliste: Googles größte Produkt-Flops


Schadenfreude ist nunmal die schönste Freude – und wenn es einen mächtigen Konzern wie Google trifft, natürlich umso mehr. Deshalb mangelt es im Web auch nicht an Top10-Listen, kreativen Grafiken und hämischen Kommentaren zu Googles größten Produkt-Flops. Hier eine Auswahl:

Google Graveyard

Die grafisch ansprechendste Auflistung von Googles Produkt-Flops ist die Wordstream Grafik, die es bei techcrunch.com zu sehen gibt. Im Friedhofsdesign werden hier von Google X bis Google Buzz – das schonmal profilaktisch dazugezählt wird – die Flops des Internetriesen zu Grabe getragen. Rest in peace!

Die zehn größten Google Flops

Als Bildergalerie zeigt die PCWelt eine etwas andere Auswahl von Googles Produkt-Flops, mit Raritäten wie dem in Deutschland kaum bekannten Sozialen Netzwerk Orkut oder den gut versteckten Google Coupons.

Googles schwarzer Januar

Für sechs Produkte auf einen Streich hat Google im Januar 2009 das Ende verkündet. Grund genug für einen hämischen Kommentar im giwy-Blog. Dort wurde neben Googles damaligen Produkt-Flops gleich noch aufgelistet, wie viele Mitarbeiter in diesem „schwarzen Januar“ entlassen wurden.

Google Fail

Auch t3n.de hat sich im Februar eine Top10-Liste mit Googles größten Produkt-Flops gegönnt. Darin vertreten unter anderem der bisher in keiner Liste genannte Dienst „Lively“. Er sollte der Durchbruch für das 3D-Erlebnis im Internet werden. Ebenso schnell wie er wieder eingestellt wurde geriet er auch in Vergessenheit….

Die 10 schlimmsten Google Flops

Auf zehn.de werden – wie der Name schon vermuten lässt – ebenfalls Googles zehn größte Produkt-Flops vorgestellt. Neben den üblichen Verdächtigen wird hier auch Street View als Flop genannt. Begründung: „Für viele Nutzer gehen die Aufnahmen in Street View einfach zu weit.“

GoogleX

So manche unter Googles Produkt-Flops lebt nach seinem Ende dann doch irgendwie weiter im Web. Zum Beispiel Google X: The Place for it all und Chaoszone haben dem nach nur einem Tag wieder vom Netz genommenen Mac-Suchdesign kleine Denkmäler gesetzt.

Google X - Mirror auf theplaceforitall.com

Google X - Mirror auf theplaceforitall.com

Google Wave

Flop oder nicht Flop? Nicht jedes Google Produkt, das eingestellt wurde, wird auch durchweg als Flop betrachtet. An der Einstellung von Google Wave etwa, die erst kürzlich verkündet wurde, scheiden sich die Geister: Während man sich auf techfieber.de fragt, warum es eine Initiative gibt, die Google Wave retten möchte, ktitisiert Marcel Weiss auf neunetz.com Googles Ungeduld mit wave: „Google Wave hatte Potential.“

Keine Kommentare

    Kommentar schreiben

    Bitte Sicherheitscode eingeben: