Aktuell

Erst TV, dann Web – Multitasker recherchieren im Web nach Produkten aus TV-Werbung

TV und Internet – zwei voneinander losgelöste Medien? Mitnichten. Häufig entscheidet man sich nur ungern zwischen beiden Unterhaltungsmöglichkeiten und so werden beide Kanäle parallel genutzt. Wird es im TV gerade etwas langweiliger, ist dies die perfekte Möglichkeit, schnell die angefangene Mail fertig zu tippen. Oder einen Blick in den Online-Shop zu werfen.

Facebook: Anzahl der Fans steigt, doch der Dialog sinkt

Facebook als Marketing-Instrument einzusetzen, ist für viele Unternehmen inzwischen Routine. Ziel Nummer 1: Die Gewinnung von Fans! Dass viele Unternehmen allerdings etwas kommunikationsmüde werden, sobald sie eine hohe Zahl an Fans erreicht haben, zeigt eine entsprechende Untersuchung.

Tippliste Webdesign: 7 Empfehlungen für die Website-Gestaltung

Standard-Werkzeug Nr. 1 im Online-Marketing: Die eigene Website! Was als Minimum der Online-Präsenz eines Unternehmens gilt, ist häufig noch eine Fehlerquelle. Webdesign heißt eben nicht nur „schön aussehen“.

Smartphones für den User wie eine neue Liebschaft: Wie nützlich sind emotionale Bindungen in der Werbung?

Keine Beziehung ist wie die andere. Diese Individualität emotionaler Bindungen trifft dabei jedoch nicht nur auf zwischenmenschliche Verbindungen zu. Auch das Verhältnis zu unterschiedlichen Gegenständen ist von Einzigartigkeit geprägt. Für die Werbung ist dies ein hochinteressanter Ansatz.

Des einen Freud, des anderen Leid: Grenzen zwischen Job und Privatleben verschwimmen

Einen Internetzugang hat mittlerweile fast jeder Arbeitnehmer auch zu Hause – ein Handy oder Smartphone sowieso. Schließlich will man ja überall und jederzeit erreichbar sein. Dabei denkt man in erster Linie aber an Freunde, Familie oder Bekannte, mit denen man in der Freizeit Kontakt halten und sich austauschen möchte. Wie es scheint, ist dies aber nicht ausschließlich der Fall. Denn immer mehr Menschen sind auch bereit, diese modernen Kommunikationskanäle für berufliche Angelegenheiten außerhalb ihrer regulären Arbeitszeit zu nutzen. Mit anderen Worten: Sie sind immer und jederzeit erreichbar.

Tipp-Liste: So testen Sie die Betreffzeilen Ihrer E-Mails

Die Betreffzeile ist im E-Mail Marketing immer Chance und Herausforderung zugleich. Ist der Betreff gelungen, wird der Empfänger mit erhöhter Wahrscheinlichkeit die E-Mail öffnen. Ob eine Betreffzeile erfolgreich ist oder nicht, lässt sich durch entsprechendes Testen feststellen.

Facebook-Fanpages: Was bedeuten Impressionen und Feedback?

Sie haben vor nicht allzu langer Zeit eine Facebook Fanpage aufgesetzt und sind bereits fleißig und regelmäßig am Posten? Selbstverständlich möchten Sie dann auch wissen, ob Ihre Fans Ihre Statusmeldungen überhaupt sehen und wie groß das Feedback darauf ist. Das Feature Post Insights gibt da Aufschluss: Es zeigt den Administatoren einer Facebook-Seite unter jedem Beitrag die Impressionen und das prozentuale Feedback an.

Checkliste: Schritt für Schritt zum eigenen Online Shop

Nicht jeder, der sein Angebot gern in einem Online Shop präsentieren würde, setzt diesen Wunsch in die Tat um. „Zu teuer“, „zu kompliziert“ lauten die häufigsten Gründe dafür. Besonders Kleinanbieter sind oft verunsichert, wenn es um die Herangehensweise bei der Umsetzung eines Online Shops geht. Gerade dann, wenn einem nur ein überschaubares Budget zur Verfügung steht.

Interview mit Hardy Hilliges: „Die Einbindung in einen international agierenden Top-Konzern bietet Vorteile“

marketingshop.de hat mit Hardy Hilliges, seit Ende 2008 Marketing Manager bei der Carmeq GmbH, über die Stellung als Tochterunternehmen des Volkswagen Konzerns sowie Strategien im Online Marketing und im Aufbau von Partnerschaften gesprochen:

Tipp-Liste: Wie Sie die Performance Ihrer AdWords Anzeigen steigern

Auch eine effiziente Marketingmethode wie Google AdWords kann bei falscher Herangehensweise eine schlechte Performance abliefern. Wird die Konkurrenz größer, steigen die Kosten. Eine AdWords Kampagne ist dann möglicherweise nicht mehr rentabel.