Top 10 Liste: kostenlose Website Analyse Tools


Für Online Marketer ist die Website Analyse ein Dauerbrenner: Laufend sollte die Performance der eigenen Seiten kontrolliert und auf Basis der Ergebnisse optimiert werden – sei das nun im technischen Bereich, im Inhalt oder in Fragen der Benutzerfreundlichkeit. Wer den finanziellen Aufwand solcher Analysen in Grenzen halten will, kann online auf zahlreiche  kostenlose Website Analyse Tools zugreifen, die zum Teil recht unterschiedliche Aspekte berücksichtigen. Hier eine kurze Vorstellung unserer Top 10:

1.Google Analytics

Das sicherlich bekannteste kostenlose Website Analyse Tool ist Google Analytics, ein sehr umfangreiches und umfassendes Tool für die Homepage Analyse. In Form eines Code-Schnipsels wird es in die Website integriert. Für html-versierte User ist dies kein Problem, für weniger Erfahrene kann die Integration eine Herausforderung werden. Es gibt aber wiederum einige Websites, die die Handhabung erklären, zum Beispiel phpfusion-support.de .

Sobald das Tool in die eigene Seite integriert ist, steht dem User eine Vielzahl an Funktionen für die Website Analyse zur Verfügung: detaillierte Informationen über das Kunden-/Userverhalten auf den Seiten, Vorschläge für mögliche Marketing Strategien, Ideen für Veränderungen und Verbesserungen des Designs, Segmentierungsfunktionen, individualisierbare Einstellungen und und und. Bei all dem ist das Google Tool sehr marketingorientiert und sammelt vor allem Daten zum tatsächlichen Nutzerverhalten auf der Website. Andere, eher technische Aspekte der Website Analyse, wie etwa Seitenstruktur und Korrektheit des html codes, lassen sich mit anderen Tools ermitteln.

2. Qualidator

Der Qualidator ist ein Tool zur umfassenden und ausführlichen Website-Analyse von der technischen Seite betrachtet. Das Download-Programm ist eine Windows-Applikation, die automatisch alle Seiten eines Webprojektes auf Schwachstellen prüft. In den beiden verfügbaren kostenlosen Versionen ist allerdings die Zahl der zu prüfenden Seiten beschränkt auf 10 bzw. 20 (je nachdem ob man die Variante mit oder ohne Registrierung wählt). Für die meisten professionellen Internetprojekte wird die kostenlose Variante also nicht für eine hinreichende Website Analyse ausreichen.

Das besondere am Qualidator ist, dass er im Rahmen der Website Analyse die Quelldateien eines Internetprojektes untersucht (xhtml, css) und die Schwachstellen direkt im Code markiert. Das erspart die Suche nach der Fehlerstelle. Wichtige Analysen wie Keyword-Tracking und die Untersuchung der Überschriftenstruktur sind leider in der kostenlosen Version nicht enthalten.

3. Seitwert

Sehr bekannt für den Online-Check von Websites ist das Seitwert Tool, das neben vielen kostenpflichtigen Paketen zur Website Analyse auch die kostenlose Version „Seitwert Klassik“ bietet. Nach einer kurzen Registrierung lässt sich das XS-Paket nutzen, worin 15 Website Checks pro Tag sowie die Erstellung von Dashboards für bis zu 20 Seiten enthalten sind.

Auf der Startseite lässt sich gleich ein Schnell-Website Analyse durchführen. Im Ergebnis gibt es bereits die Google- und Yahoo-Bewertung der geprüften Site sowie Infos über externe Wertungen und Social Bookmarks. Der Pluspunkt: Seitwert listet nicht nur Ergebnisse in Zahlen, sondern gibt klare Hinweise, was gut an der Website ist und was noch verbessert werden sollte.

4. Xinu

Das Xinu Beta Tool dient zum Schnelltest von Websites. Es liefert eine tabellarische Auflistung diverser Ranking Faktoren für die Website Analyse – angefangen beim PageRank, über die Verlinkung bis hin zur Zahl der RSS Feed Abonnenten. Des weiteren listet das Tool Keywords, ermittelt die Backlinks und stellt Feeds sowie deren Validierungen dar. So lässt sich sehen, ob die Website Features auch in der Praxis funktioniert.

Die Tabelle ist übersichtlich, gibt jedoch keine Hinweise, wie bestimmte Punkte auf Basis der Website Analyse verbessert werden könnten. Das Tool eignet sich gut, um einen Gesamteindruck vom Status quo einer Site zu erhalten und sie mit anderen zu vergleichen. Für Website Analyse Anfänger ist der Dienst aber wohl weniger geeignet, da kaum Erklärungen zu den Ergebnissen abrufbar sind.

5. Seittest

Der Seittest ist ein weiteres rein webbasiertes Website Analyse Tool und konzentriert sich vor allem auf den Inhalt der Seiten: Dafür bietet die Seite zwei Analyseformen an: Inhaltsanalyse und SEO-Analyse. Bei ersterer werden eine inhaltliche Prüfung sowie eine SPAM Prüfung berücksichtigt, die Reputation der Seite und die Usability. Basierend auf diesen Faktoren vergibt der Seittest eine Gesamtnote.

Nettes Extra: Die am besten getesteten Seiten kommen in ein Ranking und werden getwittert. In der SEO-Website Analyse lässt sich feststellen, wie gut die jeweilige Site auf ein bestimmtes Keyword optimiert ist. Dabei wird auch gleich noch die Gesamtoptimierung der Seite im Hinblick auf Marketing-Kriterien wie Domainwert und Social Marketing bewertet.

6. Link Vendor

Link Vendor bietet eine Sammlung diverser Website Analyse Tools von searchmetrics. Dabei werden alle angebotenen Tools je nach Funktion in Unterkategorien gelistet. So stehen Seitenanalyse Tools (z.B. Ladezeit Tool oder Meta Tag Analyse), Keyword Tools (z.B. Keyworddichte), Server und Domain Tools (z.B. Alter der Seite), Link Tools ( z.B. Linkwert) und einige Extras wie ein Meta Tag Generator zur Verfügung.

Alle Website Analyse Tools zusammen geben ein gutes Bild von der Qualität einer Seite ab – allerdings ist das Testen über jedes einzelne Tool ein zeitaufwändiges Unterfangen. Wer nur mal eben eine bestimmte Größe testen will, wird hier aber in der Regel fündig werden.

7. Database

Database ist ein Tool zum Backlink Check. Es hilft, nahzuprüfen, wie gut die Website bei Linkpartnern verlinkt ist, ob die Domains noch alle funktionieren, wie die Links auf der Partnerseite technisch gesetzt wurden usw. Nach dem Motto „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“, lässt sich hiermit überprüfen, ob die vereinbarten Linkpartnerschaften auch so durchgeführt werden, dass sie die eigene Seite wirklich weiterbringen.

8. Webtool

Das Webtool steht mit vier möglichen Funktionen für die Website Analyse bereit. Es ermittelt die Ladezeit einer Website und gibt darüber Auskunft, wie schnell sich die Seite auf anderen Servern aufbaut. Weiterhin prüft es die Links auf deren Richtigkeit sowie die Korrektheit der html Codes auf der Website. Fehlerhafte Stellen werden mit einer kurzen Begründung markiert. Außerdem checkt das Tool auch die Meta Tags – und liefert eine generelle Einschätzung, inwieweit die formellen Kriterien für eine gute Suchmaschinenlistung erfüllt sind. Zur Optimierung derMeta Tags wird dann gleich noch ein Meta Tag Generator angeboten.

9. Doodox

Bei Doodox handelt es sich um ein SEO Website Analyse Tool, das schnell eine On Site und Off Site Analyse von Websites liefert.  Die On Site Analyse stellt die Keyworddichte auf der Seite dar, praktisch aufgegliedert nach dem Auftauchen der Schlüsselbegriffe in Description, Headlines und Text. Sie gibt die Dichte der wichtigsten Keywords übersichtlich in Prozent an.

Die Off Site Analyse liefert die üblichen Daten wie PageRank, Links und Alexa Ranking – bleibt dabei aber zum Teil ungenauer als andere Website Analyse Tools.

10. Barrierecheck

Im Barrierecheck können Websites darauf getestet werden, ob sie für jeden zugänglich sind oder ob durch den Aufbau der Seite die Kommunikation mit Usern gehemmt wird. Das Tool wird in drei Bereiche aufgeteilt. So gibt es eine automatische sowie eine manuelle Prüfung und am Ende ein Gesamtergebnis aus diesen Schritten. Durch Farbmarkierungen wird bei jedem Kriterium deutlich, inwiefern die geprüfte Seite den gesetzlichen BITV Kriterien standhalten kann.

Das Tool kann beispielsweise Kontrastwerte bewerten, prüft, ob die Schriftgröße variabel einstellbar ist oder ob es alternativ für Bilder auch Beschriftungen gibt. Dieses Website Analyse Tool setzt sich also wirklich nur mit der Barrierefreiheit auseinander und muss insofern für eine aussagekräftige Website Analyse mit anderen Tools kombiniert werden.

Ein Angebot für eine umfassende professionelle Website Analyse gibt es unter marketingshop.de

12 Kommentare

  1. susan sagt:

    sehr tolle Liste – war der Besuch doch lohnenswert. danke!

  2. Jens Kramer sagt:

    Schade, dass bei den Tools oftmals der Datenschutz zu kurz kommt, da die Analysen automatisch auch an den Anbieter übertragen werden. Bei chocoBRAIN.com nutzen wir bspw die Open Source Software „Piwik“ (http://piwik.org/) welche die Analysen ausschließlich auf unseren Servern speichert.

  3. Florian sagt:

    Gute Liste und schöne Beschreibungen. Einige Tools kannte ich noch gar nicht. Woorank (http://www.woorank.com/) und die SEOMOZ (http://www.seomoz.org/) Tools sollten aber bei keiner Top 10 Liste fehlen 😉

  4. Ich würde noch das Tool des Suchmaschinen-Instituts bei dieser Liste ergänzen: http://www.suchmaschinen-institut.de

  5. Karl sagt:

    Sehr geniale Liste.
    Mein Favorit wäre Qualidator

    Gruß Karl
    http://www.web2null.at

  6. Wirklich sehr schöne Übersicht. Ich denke die Seoquake Toolbar sollte auch in keiner Liste fehlen. Man darf auch nicht den Domainwert in Bezug auf die Keyword Relevanz und eine Top Level Domain passend zur Region unterschätzen, darauf gehen die wenigsten Tools leider ein.

  7. Oliver sagt:

    Vielen herzlichen Dank !

    Gruß

  8. Eduard Weber sagt:

    Wir haben auch grade eine Liste erstellt. Viele Übereinstimmungen aber auch viel Neues.

    http://mannheim-design.de/webseiten-analysen-und-optimierung/

  9. SEO Gehlert sagt:

    Auch das mehrsprachige, kostenlose SEO Tool „WooRank“ zur Website Analyse (http://www.woorank.de / .com)
    sollte an dieser Stelle nicht vergessen werden, da es sehr einfach zu handhaben ist, für eine erste Bestandsaufnahme mehr als ausreichend ist und zudem den Analyse report als .PDF Dokument ebenfall kostenlos zur Verfügung stellt.
    Wenn gewünscht ist sogar eine Whitelabel-Version mit eigenem Logo gegen eine wirklich moderate Gebühr erhältlich.

    mfg
    ReNoSeo

  10. Der \"kostenlose\" Qualidator ist in meinen Auge eine Verarsche: Herunterladen, Installieren und feststellen, dass gerade einmal 10 Testzeilen kostenlos ausgeführt werden, dazu noch mit idiotischen und nichtssagenden Testresulatetn! Das sollten Sie in Ihrem Beitrag erwähnen.

  11. Joachim Bücker sagt:

    Den Qualidator kann man vergessen. Ich habe innerhalb von einpaar Tagen zwei Messungen durchgeführt – eine vor und eine nach der Optimierung der Seite. Und obwohl ich den Verlauf etc. gelöscht habe, erschien die Ergebnissen von der letzten Woche.

  12. Proben sagt:

    Vielen herzlichen Dank für diese Auflistung!!!!!!!
    Gruesse

Kommentar schreiben

Bitte Sicherheitscode eingeben: