Top 15 Liste: iPhone Apps fürs Business


Neben der Faszination, die Apples iPhone auf Technikfreaks und Apple-Fans ausübt, kann das Smartphone vor allem eins sein: Ein nützlicher Helfer im Business. Ausgestattet mit den geeigneten iPhone Apps erleichtert es den Geschäftsalltag vor allem für die Menschen, die viel geschäftlich unterwegs sind. Wir haben im Folgenden die unserer Meinung nach nützlichsten iPhone Apps fürs Business zusammengestellt – nach Kategorien sortiert. Die meisten davon sind sogar kostenlos.

1. iPhone Apps für Dokumenten- und Projektmanagement

ITime sheet: Diese iPhone App der Firma JF Grang softwares ist ein nützlicher Helfer beim Projektmanagement und vor allem für Dienstleister geeignet, die genaue Aufzeichnungen über ihren Zeiteinsatz für Projekte brauchen oder führen wollen. Mit iTime sheet lassen sich auf dem iPhone der zeitliche Aufwand für Projekte festhalten, entsprechende Kalkulationen und Analysen anlegen sowie diese als email mit Excel-Anhang exportieren. Zwei Haken: Die App gibt es nur auf Englisch und Französisch und sie ist nicht kostenlos, sondern für 4,99€ im App Store erhältlich.

Imnifocus: Imnifocus ist eine viel gerühmte und 2008 als beste iPhone Productivity Application ausgezeichnete App von The Omni Group. Sie unterstützt wie iTime sheet das Projektmanagement, ist dabei aber deutlich umfassender. Nicht nur der individuelle Zeitaufwand lässt sich hiermit über das iPhone festhalten, sondern ganze Projekte mit Aufgabenverteilungen, Zielen und Zeitlimits der einzelnen Mitarbeiter organisieren. Die iPhone App ist unter vielen anderen Sprachen auch auf Deutsch erhältlich. Der Haken: Die App ist nicht kostenlos. Ihr Preis liegt bei 15,99€.

Dropbox: Diese iPhone App ermöglicht die Verwaltung von Dokumenten auf mehreren Geräten (Laptop, Desktop, iPhone…). Über Downloadlinks garantiert sie von jedem internetfähigen Gerät aus Zugang zu den benötigten Fotos, Texten oder Tabellen. Die App ist kostenlos. Zwei Haken: Sie ist nur auf Englisch verfügbar und erfordert einen Account bei dropbox.com – der aber ebenfalls kostenlos ist.

Cortado – Cloudspeicherplatz: Cortado liefert 1 GB Cloudspeicherplatz, auf den man jederzeit von PC oder iPhone aus zugreifen kann. Besonderes Extra ist das Cloud-Printing: Damit lassen sich Dokumente direkt vom iPhone aus an einen Drucker schicken. Die iPhone App ist kostenlos und auf Deutsch erhältlich. Der Haken: Momentan gibt es noch keine Version, die mit dem iPhone 4 kompatibel ist.

Documents free – mobile office suite: Tabellenkalkulation und Texte editieren sind mit dieser iPhone App möglich. Die Formate .txt und.csv werden voll von der App der Firma SavySoda unterstützt, weitere Office Formate zumindest teilweise. Öffnen lassen sich alle gängigen Text- und Tabellendokumente mit der App. Der Up- oder Download von bestehenden Dokumenten wird über Google docs organisiert. Die App an sich kann online wie offline genutzt werden. Der Haken: Sie ist nur auf Englisch verfügbar, dafür aber kostenlos.

Mocha: Eine von mehreren iPhone Apps, die eine Remoteverbindung zu Computern herstellen können. Der eigene Rechner im Büro lässt sich so vom iPhone aus steuern – vorausgesetzt er ist eingeschaltet. Die Lite-Version ist kostenlos, aber wie so viele andere Apps auch nur auf Englisch verfügbar. Die Vollversion kostet überschaubare 4,99€

Teamviewer: Stellt ebenfalls eine Remoteverbindung zu Computern her und hat dabei mehr Funktionen als Mocha. Zudem ist der Teamviewer wie sein Pendant für PCs auf Deutsch verfügbar. Der große Haken: Kostenlos ist die iPhone App nur für die private Nutzung. Die Lizenz fürs Business kostet stolze 79,99€.

Skype: Wer im Business den Internettelefonie-Anbieter Skype nutzt, kann das mit dieser iPhone App auch von unterwegs aus tun. Die App ist kostenlos und unter anderem auf Deutsch verfügbar.

2. iPhone Apps fürs Marketing

Twitter: Mit Interessenten und Kunden ständig kurz und bündig in Kontakt bleiben geht über diese iPhone App: Twitter für das iPhone bietet die wichtigsten Twitterfunktionen inklusive Suche und Twitter Maps für unterwegs. Die App ist kostenlos, aber nur in Japanisch oder Englisch verfügbar.

Xing: Auch Aktivitäten im Business Netzwerk Xing lassen sich vom iPhone aus steuern. Die kostenlose iPhone App enthält die wichtigsten Funktionen des deutschen Business-Netzwerks.

Facebook: Der Primus unter den sozialen Netzwerken hat natürlich ebenfalls eine kostenlose iPhone App. Sie ermöglicht die Nutzung fast aller gewohnten Facebook Features.

3. iPhone Apps als Gedächtnisstützen

1 Password: Diese iPhone App hilft, die eigenen Passwörter und andere sensible Daten sicher zu verwahren. Sie logged den Nutzer automatisch in Websites ein, ohne dass Benutzername und Passwort extra eingegeben oder online gespeichert werden müssen. Auch andere Daten wie Kreditkarteninformationen oder vertrauliche Notizen lassen sich über 1 Password verwahren. Haken: Die App ist nur auf Englisch verfügbar. Zudem ist sie nicht kostenlos, mit einem Preis von 5,49€ aber erschwinglich.

Evernote: Das Notizbuch fürs iPhone: Mit Evernote lassen sich Notizen, Fotos oder Sprachaufnahmen auf dem iPhone speichern und organisieren. Die Notizen lassen sich mit Mac oder PC synchronisieren. Die iPhone App ist kostenlos und auch auf Deutsch erhältlich.

WorldCard Mobile Lite: Daten von Visitenkarten ohne lästiges Eintippen auf dem iPhone nutzen, das ist der Mehrwert, den diese iPhone App fürs Business bietet. Die Visitenkarte braucht nur abfotografiert zu werden und die App erkennt und extrahiert die darauf notierten Daten. So lassen sich die Daten nach Kategorien ordnen und durchsuchen. Der Haken: 100 Prozent zuverlässig sind Erkennungsprogramme wie dieses noch nicht. Dafür ist die App aber auch kostenlos und auf Deutsch erhältlich.

Pocket Informant:  Als „simply the best personal information manager“ für das iPhone bezeichnet der Herausgeber dieser iPhone App fürs Business, Web Information Solutions Inc., seine Anwendung. Und tatsächlich enthält der erweiterte Kalender schon in der kostenlosen Lite Version eine Vielzahl von Features, die die Selbstorganisation unheimlich erleichtern: Von verschiedenen Kalenderansichten über eine ToDo-Liste bis hin zur Timeline. Die kostenpflichtige Version für 10,49€ bietet zusätzliche Features, unter anderem eine Erinnerungsfunktion.

Keine Kommentare

    Kommentar schreiben

    Bitte Sicherheitscode eingeben: